Wassenberg-Orsbeck - Die Zuschauer stehen jetzt auch bei Regen trocken

Die Zuschauer stehen jetzt auch bei Regen trocken

Von: Nick Kaspers
Letzte Aktualisierung:
16428844.jpg
Der Vorstand des Vereins und der Bürgermeister Manfred Winkens (Mitte) sind stolz auf die neue Terrassenüberdachung auf der Sportanlage des 1. FC Wassenberg-Orsbeck. Foto: Kaspers

Wassenberg-Orsbeck. „Terrassenüberdachung und Spendentafel können sich sehen lassen“ – so lautete das Fazit bei der Vorstellung der neuen Überdachung der Vereinsheim-Terrasse des 1. FC Wassenberg-Orsbeck. Diese fand auf der Sportanlage an der Weilerstraße in Orsbeck statt und zog einen geselligen Nachmittag nach sich.

Dass das Vereinsheim des 1. FC Wassenberg-Orsbeck eine Terrassenüberdachung bekommt, war bereits bei der Mitgliederversammlung im Frühjahr 2017 bekanntgeworden, als Vorstandsmitglied Manfred Sieg den Bau als abschließende Maßnahme des „Projekts Vereinsheim“ ankündigte. Der Vorstand beschloss daraufhin, den Bau in Eigenregie durchzuführen und nahm dieses Vereinsprojekt in Zusammenarbeit mit dem Architekten der Stadt Wassenberg, Hermann-Josef Limburg, in Angriff. Projektleiter waren dabei Manfred Sieg und Wolfgang Valicek.

Der Verein erhielt beim Bau viel Unterstützung von rund 30 spendenbereiten Firmen, Vereinsmitgliedern und anderen Privatleuten sowie eine Kostenbeteiligung der Stadt Wassenberg, der Jugendabteilung und der zwei Seniorenmannschaften. „Ohne diese Hilfe wäre eine Realisierung in der heutigen Bauausführung kaum möglich gewesen“, so der Verein. Insgesamt betrugen die Kosten des Projekts 18.000 Euro, von denen 5000 Euro von der Stadt Wassenberg übernommen wurden.

Seit 2013 barrierefrei

Das Vereinsheim des 1. FC Wassenberg-Orsbeck ist für den Club von großer Bedeutung. Bereits 2013 wurde das Vereinsheim barrierefrei fertiggestellt. 2015 folgten eine Schuhwaschanlage im Außenbereich sowie 2016 Pflasterflächen im hinteren Bereich, die Anschaffung einer Beschallungsanlage und ein Fliesenspiegel im Küchen- und Thekenbereich. 2017 erfolgte dann die Planung der Terrassenüberdachung, die im Januar 2018 an die Stadt Wassenberg übergeben wurde.

Bei der Eröffnung wurde die Überdachung zum ersten Mal offiziell genutzt. Bei Wein und Bier begann nach den Eröffnungsreden von Bürgermeister Manfred Winkens und Vorstandsmitglied Manfred Sieg ein geselliger Nachmittag.

„Beispielhaft für andere Vereine“

Zwar regnete es nicht, so dass man die Überdachung nicht richtig testen könne, wie Winkens sagte, was der Feierlaune aber keinen Abbruch tat. Außerdem hob Winkens hervor, dass die Gemeinschaft des Vereins „beispielhaft für andere Vereine sei“.

„Wir dürfen uns über so etwas Schönes freuen, und ich hoffe es macht Spaß, bei Regen hier Fußball zu gucken“, ergänzte Manfred Sieg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert