Hückelhoven-Ratheim: Die vielfältigen Aspekte der Farbe Rot in abstrakte Formen gebracht

Hückelhoven-Ratheim: Die vielfältigen Aspekte der Farbe Rot in abstrakte Formen gebracht

„Am Anfang war das Rot“ lautet der Titel einer Ausstellung im Alten Rathaus in Ratheim, die von der Künstlergruppe Canthe präsentiert wird. Es werden Werke der Künstlerin Gabi Deckers gezeigt. Helmut Neußer von Canthe stellte die Künstlerin vor und ging auf die Thematik der Ausstellung ein.

Rot stehe für Aktivität und Wärme, aber auch für negative Gefühle wie Hass und Krieg. Stiere würden mit roten Tüchern gereizt.Die Künstlerin drücke in ihren Bildern die vielfältigen Aspekte der Farbe „Rot“ aus.

Dr. Dagmar Preising vom Suermond-Ludwig Museum in Aachen ging ebenfalls auf das Werk der ausstellenden Künstlerin ein. Rot sei die zentrale Farbe, die sich durch ihr Werk ziehe. Neben rot gebe es aber vereinzelt auch orange, grün und gelb.

Gabi Deckers liebe die Abstraktion, sie sei aber keine abstrakte Künstlerin. Stilisierte Figuren würden auf die Leinwand gesetzt, auch Figurenteile, filigrane, schwarze Linien auf die Leinwand aufgetragen. Bilder würden übermalt, auch gedreht und weiter gemalt.Verschiedene Kompositionen spielen zwischen Figuren und Landschaften, so Dr. Preisig. Unterschiedliche Formate seien typisch.

Die zahlreichen Besucher nutzten die Gelegenheit, sich mit den Werken von Gabi Deckers auseinanderzusetzen und zeigten sich beeindruckt von den Arbeiten.

Mehr von Aachener Zeitung