1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg: Das erste Bilderbuchfest in NRW findet in Heinsberg statt

Heinsberg : Das erste Bilderbuchfest in NRW findet in Heinsberg statt

Zu ihrem ersten Bilderbuchfest lädt die Buchhandlung Gollenstede am Sonntag, 8. Juli, von 10 bis 17 Uhr in den Innenhof des Begas-Hauses am Torbogen ein. Den Recherchen von Buchhändler Marcus Mesche zufolge ist das Fest das erste seiner Art in Nordrhein-Westfalen.

Zugleich ist es Auftakt für zwei Wochen „Kleinkultur im Zirkuszelt“ der Lebenshilfe Heinsberg. „Unser Ziel ist, Kindern und deren Familien das Medium Buch näherzubringen“, sagte Mesche, der das Projekt zusammen mit seiner Auszubildenden Jana Bresser vorstellte. „Wir möchten zeigen, dass Bücher als wichtiges Kulturgut den Kindern in ihrer Entwicklung helfen können.“

Wenn es beispielsweise darum gehe, die Farben zu lernen, die Uhr zu lesen, das Leben, die Liebe und den Tod zu verstehen, dann hätten Bücher für fast alles eine Antwort. Sie könnten Kindern durch verständliche Geschichten so einiges beibringen, weiß Mesche. Zudem würden durch Lesen mit Eltern oder Großeltern die Beziehung zu den Kindern gestärkt, die Sprachentwicklung gefördert, der Wortschatz ausgebaut und die Fantasie angeregt. „Das Vorlesen ist die Grundlage für eine gute Lesekompetenz“, erklärte der Buchexperte.

Viele Aktionen

So besteht beim Fest nicht nur die Möglichkeit, Bücher anzuschauen, sondern auch in ihnen zu lesen und bei vielen Aktionen rund ums Thema mitzumachen. Dank der Unterstützung von Verlagen werden beim Fest an zehn Ständen Bilderbücher ausgestellt sein. Der Drache Kokosnuss, eine bekannte Kinderbuchfigur, wird das Fest besuchen, das Glücksrad von drei Fragezeichen zudem für Spannung sorgen.

Vorlesen werden die Kinderbuchautoren Ingrid Heim (12.30 Uhr), Joachim Rönneper (13 Uhr) und Jörg Nießen (15 Uhr) sowie die Hörfunkmoderatorin Janina Kötz, genannt Ninchen (16 Uhr). In einem Bilderbuch-Kino werden Peter und der Wolf zum Leben erweckt und dabei von der Jugendmusikschule Heinsberg begleitet (14 und 16.30 Uhr).

Im Begas-Haus wird eine Museumsfee für Kinder im Alter ab acht Jahren Geschichten erzählen (11 Uhr). Ab 14 Uhr gibt es für Kinder im gleichen Alter Führungen durch das Begas-Haus, und ganztägig lädt das Museum zu einer Kinder-Rallye ein — unter dem Motto „Mit Armor durch das Begas-Haus“.

Der Eintritt ist an diesem Tag frei. Aufführungen des Waldfeuchter Ballettstudios Tanztraum von Janine Schwartzmanns (12 und 14.30 Uhr) sowie ein Zauberer, eine Schminkaktion, eine Bastelecke, eine Tombola und das Glücksrad der Heinsberg-Card runden das Programm ab.