Das Bürgerhaus in Süsterseel wird mit 250.000 Euro gefördert

Förderung : 250.000 Euro für das Bürgerhaus

Die Arbeiten für das Bürgerhaus Süsterseel können beginnen. Denn seit Anfang der Woche ist auch eine wichtige finanzielle Frage geklärt. Das Land unterstützt das Projekt mit 250.000 Euro.

Vor einigen Tagen trafen sich die Freunde der Initiative „Wir vuer Soestersiel" im Schützenheim. Björn Küsters führte an diesem Abend durch das Programm. Und das hatte es durchaus in sich. Denn es gab viel Neues zu berichten: „Wir wollen noch dieses Jahr mit der Realisierung des Projektes Bürgerheim beginnen, denn der Bauantrag ist gestellt, die erforderlichen Mittel dazu sind auf dem Weg zu uns. Der Antrag liegt im Ministerium“, konnte der Vorstand von „Wir vuer Soestersiel“ einer großen Besucherschar berichten.

Die Initiatoren überlassen dabei nichts den Zufall, sie stellten schon einen Arbeitsplan auf, und die Anwesenden konnten sich je nach Talent eintragen. Dann hieß es warten. Die positive Nachricht aus Düsseldorf wurde schon an diesem Abend herbeigesehnt.

Als erste Maßnahme wird ein Teil des Baumbestands an der Seite der Turnhalle in Richtung Zufahrt zum Dorfplatz gefällt, damit die Arbeiten nicht behindert werden. Die Gemeinde kappt die Bäume, die Initiative ist für den Abtransport verantwortlich. Die Turnhalle erhält ein neues Äußeres und wird zur Multifunktionshalle mit integriertem Bürgerhaus.

Nun ist klar, dass es los gehen kann: Am Montag flatterte der Bewilligungsbescheid ins Rathaus in Tüddern, Bürgermeister Herbert Corsten (CDU) hatte da allen Grund zur Freude. Die Fördersumme auf dem Bescheid: 250.000 Euro.