Erkelenz/Geilenkirchen: Dampflok von 1935 lädt zum Mitfahren ein

Erkelenz/Geilenkirchen: Dampflok von 1935 lädt zum Mitfahren ein

Züge rollen nicht zu knapp durch die Region, am Samstag, 16. September, nähert sich ein echtes Schmuckstück: die Schnellzugdampflok 01-150, Baujahr 1935.

Die Eisenbahnfreunde Niederrhein/Grenzland e.V. veranstalten an diesem Tag eine Sonderfahrt mit Zustieg in Krefeld, Viersen, Mönchengladbach, Rheydt, Erkelenz, Geilenkirchen, Herzogenrath, Aachen, Stolberg, Eschweiler und Düren nach St. Goar zum Feuerwerksspektakel „Rhein in Flammen“.

Man kann auch nach Oberwesel, Bacharach oder Bingen weiterfahren. Am späten Abend bringt die Dampflok mit historischen Wagen der ersten und der zweiten Klasse die Fahrgäste wieder nach Hause.

Von den Stationen zwischen Krefeld und Erkelenz aus kosten die Fahrkarten 109 Euro für die erste Klasse und 89 Euro für die zweite, bei Einstieg in Geilenkirchen oder einer der folgenden Stationen 99 Euro für die erste Klasse oder 79 Euro für die zweite. Für Kinder gilt eine Ermäßigung von jeweils 15 Euro.

Die Fahrt findet statt, wenn bis zum 5. August eine Kostendeckung erreicht ist. Fahrkarten können bestellt werden per Mail an fahrkarten@eng-ev.de oder über das Kontaktformular auf www.eng-ev.de.

Mehr von Aachener Zeitung