Heinsberg: Cornelius-Burgh-Chor begeistert mit Bruttger-Messe in Rheindalen

Heinsberg: Cornelius-Burgh-Chor begeistert mit Bruttger-Messe in Rheindalen

Der Cornelius-Burgh-Chor des Heimatvereins der Erkelenzer Lande hat im Rahmen des Festivals Ensemblia in St. Helena in Mönchengladbach-Rheindahlen die Messe für Chor A cappella von Hermann Bruttger zur Aufführung gebracht.

Die Messe ist zwischen 1948 und 1952 entstanden. Der Kompositionsstil Bruttgers ist geprägt vom Prinzip der so genannten freien oder erweiterten Tonalität, von kontrapunktischer Grundhaltung, neoklassizistischer Formgebung und Einflüssen der Gregorianik.

Unter der Leitung von Kantor und Organist Reinhold Richter, der auch den Cornelius-Burgh-Chor leitet, erklang diese sehr selten gesungene Messe, die als besonders schwierige Herausforderung für gemischte Chöre gilt. Der Sohn des Komponisten dankte Chor und Chorleiter im Anschluss an die Messe für die gelungene Aufführung.