Breitbandausbau im Kreis Heinsberg

Kostenpflichtiger Inhalt: Breitbandausbau : Bald gibt es keine „Weißen Flecken“ mehr im Kreis

Schon heute ist der Kreis Heinsberg bei der Breitbandversorgung mit ultraschnellen Glasfaserkabeln laut eigenem Bekunden der bestausgestattete Landkreis in ganz Deutschland. Doch nun wird noch einmal nachgelegt. Knapp 39 Millionen Euro beantragt der Kreis gemeinsam mit seinen zehn Städten und Gemeinden, um weitere Glasfaser-Infrastruktur im Kreis zu verlegen und damit die letzten Lücken zu schließen.