Hückelhoven-Hilfarth: Brachelener Blasmusiker präsentieren Hits für Jung und Alt

Hückelhoven-Hilfarth: Brachelener Blasmusiker präsentieren Hits für Jung und Alt

„Blasmusik und Brotzeit“ war der Titel des Konzerts der Blaskapelle Brachelen im Saal Sodekamp/Dohmen in Hilfarth. Für die Musik sorgten die Brachelener Blasmusiker, die wieder ihrem Anspruch gerecht wurden, Musik für Jung und Alt zu präsentieren.

Tobias Deckers freute sich bei der Begrüßung darüber, dass der Veranstaltungssaal voll besetzt war. Für die Brotzeit sorgte das Team vom Haus Sodekamp/Dohmen. Derweil zogen die Aktiven der Brachelener Blaskapelle alle Register ihres Könnens. Alles begann mit dem Coburger Marsch, einem Traditionsmarsch von Joseph Haydn. Es folgte die Sensationspolka „Böhmische Liebe“ von Mathias Rauch.

Auch an Pop-Balladen wie „Only You“ von Vince Clarke wagte sich das Blasorchester heran. Eindrucksvoll auch die Darbietung des Welthits „Pata Pata“ von Miriam Makeba oder die Rock-Ballade des kanadischen Sängers Brian Adams.

Kurz vor der Pause hieß es dann „Santiano in Concert“ und „Rock mi“, ein VoXXclub-Klassiker. Nach der Pause ging es weiter mit Oberkrainer Polkas, Konzertmärschen und „Helene Fischer in Concert“. Auch der internationale Hit „It‘s raining Men“, „Pfeffer und Salz“ von Frank Pleyer und der „Colonel Bogey Marsch“ aus der „Brücke am Kwai“ wurden bejubelt.

Es war eine schmissige Blasmusik, die geboten wurde, und die Besucher bereuten ihr Kommen nicht.

(koe)
Mehr von Aachener Zeitung