Erkelenz: Blutspende: Großartigen Einsatz für Mitmenschen gewürdigt

Erkelenz: Blutspende: Großartigen Einsatz für Mitmenschen gewürdigt

Beim DRK-Ortsverband Erkelenz wurden in „Hedi‘s Restaurant“ jetzt verdiente Blutspender geehrt. Hierbei handelte es sich um verdiente Mitbürger, die mindestens 50 Mal Blut gespendet hatten. Ihr Engagement stand im Mittelpunkt höchster Anerkennung von verschiedenen Personen, unter ihnen der Erste Beigeordnete Dr. Hans-Heiner Gotzen.

Die meisten Blutspender kamen aus dem Stadtgebiet von Erkelenz. Bei den geehrten Personen handelte es sich um Karola Robertz, Hans-Gerd Venrath, Paul Dahmen, Marlies Kuhlen (Wegberg), Hubert Maaßen, Ralf Schumacher,Michael Schmitz, Siegfried Heinrich, Alfons Janßen,Thomas Kercmar (alle Erkelenz) und Christina Kalb (Hückelhoven), die alle 50 Mal gespendet hatten.

Insgesamt 75 mal Blut gespendet hatten Viktor Zobel, ChristofGassmann, Hans Rupscheit, Gerd Buk, Olaf Gerhards, Hans Berzen, Edeltraud Mester (alle Erkelenz) und Alfred Fegers sowie Patrick Hansen aus Wegberg und Jessica van Gassen aus Hückelhoven.

Ihr „rundes Jubiläum“, (hundertmalige Blutspende) feierten Walter Hamm, Horst Hittingen und Hubert Jansen aus Erkelenz.Heinz Jürgen Lemmen, Anton Halcour und Björn Coenen aus Erkelenz hatten 125 Mal Blut gespendet. Und Josef Bodewig aus Erkelenz war „Spitzenreiter“ mit sage und schreibe 150 Blutspenden.

Mehr von Aachener Zeitung