1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg: Bleibende Eindrücke für Schüler des Kreisgymnasiums

Heinsberg : Bleibende Eindrücke für Schüler des Kreisgymnasiums

Zum fünften Mal machten sich 53 Schüler der Jahrgangsstufe 9 und drei Lehrer des Kreisgymnasiums unter der Leitung von Michael Matzerath auf den Weg nach Krakau, wo beispielsweise der ehemals jüdische Stadtteil mit seiner Synagoge und seinem historischen Friedhof ein Ziel war.

Am ewzetin gTa tnhbescue ied Slrhceü dsa ovn nde szaNi gcihrteeeietn Ghtteo jsetiesn dre W,seielch ni mde dei dhünjscie eoernwhB raksaKu tieefephngrc uaf nestgme maRu bnlee ntmess,u ovber eis ni ide ngtareVrcsgneihul B,zeecl bobioS,r Tikenblra und utsihzcAw ptoaaetrrtsbnri uw.nder rDe uhcBse der ie-nielaEaarWrk-bmlF ovn Oksar rndhlc,Sie edr 0012 cjhdiües Atreiber ovr edr omdrEgrun rteet,te elidetb den ssushcbAl dieses sg.eTa

Wrähend nreie dgitenfüfsünn guczsuhrwtnhFAüi- eis ads zsEtetnne fau end tisheGercn der hrüecSl cuhiedlt arbchtsi eesgwn,e teliet die hSeluc tim. In erBlni nasethcu chis dei hleScür sda izuotekarsttommnDeunn eTgipooa„rhp eds “rroTser fua edm nGücusdkrt red emlagihene eGntep-erltasZao in rleinB .an