1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg: Bleibende Eindrücke für Schüler des Kreisgymnasiums

Heinsberg : Bleibende Eindrücke für Schüler des Kreisgymnasiums

Zum fünften Mal machten sich 53 Schüler der Jahrgangsstufe 9 und drei Lehrer des Kreisgymnasiums unter der Leitung von Michael Matzerath auf den Weg nach Krakau, wo beispielsweise der ehemals jüdische Stadtteil mit seiner Synagoge und seinem historischen Friedhof ein Ziel war.

Am zeiewnt aTg tesbnheuc ide rSheülc asd onv den izNas niitegretchee etGoht injesest erd ecWli,hse ni med ide cnsehidjü ohBnweer kasruaK netehcgiperf fua emngste umaR leben numsest, bevor ies ni eid Vngcreisglnrehtau lceze,B S,bbooir rilknTaeb und Astcwhuzi niraaeorttprbts new.urd erD uBcehs rde WeEnaFmrreaalibk-il- ovn askOr ch,Sdrleni der 0201 sdceühji rbriAeet orv dre rugdEnorm treetet, eebtidl nde luhAscsbs essedi .aTesg

Whrdnäe irene üfdisnftüenng i-tgüuhnuwzFcAsrh sei sda zEnettnes auf den rhencstieG rde hrclüeS dlihucet ihbasctr egw,esen eelitt die cSeuhl .tim In elirBn nhuatces hics dei relüShc dsa trstDunzmenoteoiauknm h„Toergpaipo eds “oTrresr afu emd urdcGnsküt red miglhaeene alttprnoeeGsa-eZ ni lBnire .na