1. Lokales
  2. Heinsberg

Veranstaltungen im Kreis Heinsberg: Bitte aus dem Terminkalender streichen...

Veranstaltungen im Kreis Heinsberg : Bitte aus dem Terminkalender streichen...

Das Coronavirus hält den Kreis Heinsberg weiter im Schach. Der digitale Posteingang der Redaktion ist auch weiterhin gut gefüllt mit Mails mit der Betreffzeile „Absage“.

So fällt zum Beispiel am 11. März die Jagdversammlung in Heinsberg XIII, Aphoven-Laffeld aus, ebenso wie der Stammtisch der AG 60 plus OV Heinsberg, der eigentlich für Donnerstag 12. März, geplant war. Die Jagdversammlung der Jagdgenossenschaft Gangelt IV, Hastenrath-Schümm findet nicht wie angekündigt am Freitag, 13. März. statt. Der neue Termin ist Freitag, 24. April, der Ort steht noch nicht fest.

Die Mitglieder des Wegberger Ausschusses für Bildung, Integration und Soziales werden am heutigen Abend nicht ins Rathaus kommen und sich weder mit sozialen Themen noch mit den Fragen von Schülern auseinandersetzen. Das haben der Ausschussvorsitzende und der Koordinator des Kids-Projektes so entschieden.

Vorgesehen war, dass Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen im Rahmen eines Kids-Projektes an der Sitzung teilnehmen, anschließend Fragen stellen können und die Informationen in einer weiteren Schulveranstaltung  aufarbeiten. Wegen der Schulschließung in der kommenden Woche ist die Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler aber nicht möglich.

Nicht möglich ist auch die auszeichnung ausgezeichneter Sportler in Wegberg, weil die Räume der Wegberger Mühle geschlossen sind. Die für den 11. März vorgesehene Sportlerehrung des Stadtsportverbands wird nicht stattfinden, teilt die Stadt Wegberg deshalb mit.

Auch die Raiffeisenbank Erkelenz folgt den Empfehlungen des Krisenstabs des Kreises Heinsberg. Die Verantwortlichen rechnen offensichtlich nicht damit, dass die Corona-Krise so schnell ein Ende findet und sagen nicht nur die Kundenveranstaltungen im März, sondern auch noch die im April ab.

So fällt am 20. März der Auftritt des Duos „Barth Roemer“ in der Reihe Kultur in der Bank aus. Der Auftritt wird am Freitag, 23. Oktober, um 19:30 Uhr nachgeholt. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch bei der Bank zurückgegeben werden.

Die geplante Informationsveranstaltung für Landwirte mit dem Thema „Digitalisierung in der Landwirtschaft“ wird vom 23. März auf den 4. Mai verschoben. Ebenfalls verschoben wird der Informationsabend für die nach Montenegro geplante Bankreise vom 24. März auf den 6. Mai. Die Veranstaltungen sollten in der Hauptstelle Erkelenz-Lövenich stattfinden und werden auch dort nachgeholt.

Außerdem wurde die geplante Tagesfahrt des club55plus nach Koblenz am 21. April abgesagt. Raiffeisenbankvorstand Marcel Richter sagt: „Wir bedauern diese Absagen. Allerdings haben wir eine Verantwortung gegenüber unseren Kunden, Gästen und Mitarbeitern, dieser müssen wir gerecht werden. Daher gab es für uns keine Alternative zu dieser Entscheidung.“

Im April soll das Austauschtreffen des Blinden- und Sehbehindertenvereins des Kreises Heinsberg nachgeholt werden, das Treffen am Donnerstag, 12. März, in der Brasserie Mitchell fällt auf jeden Fall aus.

Auch die Frauenfrühschicht der katholischen Frauengemeinschaft Porselen vom 16. bis 20. März sagen die Organisatoren vorsichtshalber ab.

Nicht genügend Anmeldungen – wohl auch wegen der Angst vor dem Coronavirus – hat der Heimatverein der Erkelenzer Lande für die Tagesfahrt nach Bochum am 26. März, deshalb findet dieser Ausflug nicht statt.

(red)