Heinsberg: Bestes Spätsommerwetter beim Fest des Horster Musikvereins

Heinsberg: Bestes Spätsommerwetter beim Fest des Horster Musikvereins

Obwohl das dreitägige Sommerfest des Horster Musikvereins St. Josef dieses Mal erst im Herbst stattfinden konnte, war es von bestem Spätsommerwetter begleitet. Darüber freute sich nicht nur der Vorsitzende Björn Kuhlen in seiner Begrüßung am Samstag auf der Wiese an der Bürgerhalle.

Schon am Vorabend hatte DJ „Fiete“ hier für das junge Publikum aufgelegt. Am zweiten Abend bot der Verein seinen Besuchern ein Open-Air-Konzert mit bekannten Hits und bekannten Konzertwerken, arrangiert für die Blasmusik.

Danach feierten Musiker und Besucher weiter bei Livemusik von der Band „Nails & Roses“, die bereits zum zweiten Mal beim Sommerfest in Horst zu Gast war. Am Sonntag spielten die Musikvereine aus Scherpenseel und Uetterath zum musikalischen Frühschoppen auf.

(anna)
Mehr von Aachener Zeitung