Selfkant-Süsterseel: Benefizkonzert der Waldschänke Süsterseel

Selfkant-Süsterseel: Benefizkonzert der Waldschänke Süsterseel

In der neu renovierten Waldschänke Süsterseel hatten die Inhaber zum Benefizkonzert geladen. Bei Kaffee und Kuchen am Nachmittag und bester Stimmung am Abend wurde dieses Event zugunsten der Kinderhilfe Selfkant (Hilfe für schwerst- und krebskranke Kinder) zum vollen Erfolg.

Der Besuch war überwältigend. Viele kamen und erlebten schöne Stunden bei Livemusik.

Goldstimmen

Tamara Peters und Guido Jansen eröffneten am Nachmittag dieses Event und präsentierten ihre Goldstimmen. Weiter spielte der Musikverein St. Josef Süsterseel auf. Auch die Band „Grenzenlos“ — eine Gruppe mit Musikern aus Belgien und den Niederlanden — sorgte für ausgelassene Stimmung. Darüber hinaus nutzen das Duo „Two for us“ aus Havert, die legendären Sunny-Pipers und die Kellerjungs erneut eindrucksvoll ihr Heimspiel.

Kleines Präsent

Alle stellten sich in den Dienst der guten Sache. Bis zum frühen Morgen feierte die Region diesen Event. Als dann die Abrechnungen getätigt wurde, staunten selbst die Inhaber der Waldschänke nicht schlecht: Ganze 5100 Euro konnten auf dem Scheck notiert werden. Auch die Vertreter der Kinderhilfe kamen bei der Scheckübergabe durch Anita Hensgens aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Als Dank für diesen Einsatz hatte der Verein für die Mitarbeiter im Haus jeweils ein kleines Präsent im Gepäck. Sie übergaben dies an Anita Hensgens mit der Bitte, auch den vielen Mitarbeitern im Hintergrund nochmals zu danken.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung