Heinsberg: Beim Freizeitturnier fallen viele Tore

Heinsberg: Beim Freizeitturnier fallen viele Tore

Rund hundert Tore fielen beim Fußball-Freizeitturnier des 1. FC Heinsberg-Lieck im Seestadion. Ein Ergebnis, das sich sehen lassen konnte. Dabei waren die Bedingungen am Spieltag alles andere als günstig, doch die Kicker ließen sich vom Regen nicht aufhalten.

15 Mannschaften kämpften mit dem Wetter und Platzverhältnissen, selbst die Schiedsrichter hatten auf dem rutschigen Boden einen schweren Stand. Die Verantwortlichen des FC Heinsberg-Lieck hatten drumherum alles bestens organisiert, sogar eine Großleinwand mit Spielen der Fußball-EM war vor Ort.

Acht Mannschaften qualifizierten sich für das Viertelfinale. Hier gab es folgende Ergebnisse: Die milden Jungs — SV Johanniter 4:1, El Ratos — AS Koma 7:6 nach Entscheidungsschießen, Schorle United — SV Krümeltee 2:0, Athletico Bin Blau — FC Kinshasa 5:4 (n.E.). Im Halbfinale standen sich „Die milden Jungs“ und El Ratos gegenüber, El Ratos gewann 5:3 nE., im zweiten Spiel besiegte Schorle United das Team Athletico Bin Blau 2:0 und zog ins Finale ein. Im kleinen Finale siegten „Die milden Jungs“ mit 5:0 gegen Athletico Bin Blau. Das Finale blieb bis zum Schlusspfiff spannend. El Ratos setzte sich mit 2:1 gegen Schorle United durch.

(agsb)