Erkelenz: Beim Beachvolleyball-Turnier gehen 40 Mannschaften an den Start

Erkelenz : Beim Beachvolleyball-Turnier gehen 40 Mannschaften an den Start

„Die Organisation sowie die Vorbereitungen waren schon mit gewissen Anstrengungen verbunden“, verriet Stefan Maaßen, einer der Verantwortlichen des vom SV Schwanenberg zum neunten Mal organisierten Beachvolleyball-Turniers. Insgesamt 40 Mannschaften wetteiferten bei kaum zu ertragenden sommerlichen Temperaturen auf dem Schwanenberger Sportplatz um Sieg und Platzierungen.

Das einzige, das fehlte, war ein Strand mit rauschen Wellen. Dafür aber hatten die Veranstalter ein aufblasbares, mit Wasser gefülltes Becken aufgestellt. Die Möglichkeit zur Abkühlung wurde von den Teilnehmern bereits frühzeitig genutzt. Daneben stand für alle Beteiligten ein prall gefüllter Getränkestand mit gut gekühlten Getränken zur Verfügung.

Großer Beliebtheit erfreute sich ebenfalls die Cocktail-Bar. Neu war eine aufblasbare, überdimensionale Dartscheibe. Hier bestand die Möglichkeit, seine Zielgenauigkeit unter Beweis zu stellen.

Wenn auch Schweißtreibend, stand für die Teilnehmer des Volleyballturniers der Spaß im Vordergrund. Geschicklichkeit und Sprungvermögen waren gefordert, um sich im fairen Wettkampf gegenüber dem Gegner zu behaupten.

Während der Spiele verloren gegangene Kräfte konnten anschließend an einem eigens eingerichteten Imbissstand ausgeglichen werden.

Titelverteidiger behauptet sich

Nach spannenden Wettkämpfen behauptete sich im Finale, das zur späten Stunde unter Flutlicht ausgetragen wurde, das Team „Fester immer besser“, das gleichfalls als Titelverteidiger angetreten war, gegenüber der Vertretung der „Magic Soccer“. Den dritten Rang sicherten sich im kleinen Finale „Die steilen 7“ gegen die Vertretung der „Drei Schlampen“.

Im Rahmen des gesamten Turniers wurde ebenfalls aus allen Drittplatzierten der mit 40 Mannschaften großen Vorrunde der Sieger ermittelt. Hier behaupteten sich die Akteure des Teams „Lucky Looser“.

Zu heißen Rhythmen war nach dem Ende dieses Turniers Party angesagt. Der Erlös aus diesem Turnier kommt dem SV Schwanenberg, insbesondere der Jugendabteilung des Vereins zu Gute.

(gp)