Wegberg: Bankautomat in Arsbeck gesprengt

Wegberg: Bankautomat in Arsbeck gesprengt

In der Nacht zum Mittwoch haben bislang unbekannte Täter einen Geldautomaten in Arsbeck auf der Kampstraße gesprengt. Bei der Explosion gegen drei Uhr wurde auch die Verglasung der Sparkassenfiliale schwer beschädigt.

Durch die Wucht der Detonation entstand ein erheblicher Schaden im Gebäude. Auch der Geldautomat wurde zerstört, die Täter konnten Bargeld erbeuten und flüchten. Nach ersten Zeugenaussagen waren wohl drei Täter an dem Diebstahl beteiligt, sie flüchteten in einem dunklen Audi Kombi A 6 mit OB-Kennzeichen über die Heiderstraße in unbekannte Richtung.

In der Kreissparkassenfiliale in Arsbeck wurde ein Bankautomat gesprengt. Foto: Claudia Krocker

Die Polizei sucht weiter nach Zeugen und Personen, die Angaben zu den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug machen können. Ebenfalls bittet sie auch Personen, die verdächtige Beobachtungen vor und nach der Tat gemacht haben, ihre Hinweise dem Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg zu melden, Telefon 02452/9200.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung