Heinsberg: AWO-Vorstandsteam wiedergewählt

Heinsberg: AWO-Vorstandsteam wiedergewählt

Der AWO-Ortsverein Heinsberg hat bei seiner Hauptversammlung das Vorstandsteam fast einstimmig wiedergewählt. Auch die Delegierten zur Kreiskonferenz im März, auf der der neue Kreisvorstand gewählt wird, waren schnell gefunden. Zudem standen die Berichte im Mittelpunkt.

Revisor Carsten Schippers lobte die hervorragende Führung des Kassenbuches. Vorsitzender Wilfried Fuchs ließ in seinem Bericht verlauten, dass der Ortsverein momentan 142 Mitglieder zählt und die Angebote vielfältig seien. Im bevorstehenden Jahr finden mehrere Touren statt. Auch die traditionelle Radtour mit anschließendem Grillen wird wieder stattfinden. Den festlichen Jahresabschluss bildet eine Weihnachtsfeier.

Kassiererin Lisa Dings stellte in ihrem Bericht fest, dass der Ortsverein im abgelaufenen Jahr einiges für Seniorenangebote und soziale Betreuung aufgewendet hat.

Die als Gast erschienenen Kreisvorstandsmitglieder Josef Krawanja und Bernd Reibel stimmten die neu gewählten Delegierten auf die Kreiskonferenz ein: „In schwierigen Zeiten mit Mitgliederschwund und immer weniger Menschen, die sich in den Vorständen engagieren wollen, muss die AWO noch mehr zusammenrücken. Darum unterstützt auf der Kreiskonferenz gerade auch die Kandidaten aus den mitgliederschwachen Ortsvereinen mit einer satten Mehrheit.“

Mehr von Aachener Zeitung