1. Lokales
  2. Heinsberg

Autounfall auf der A46 bei Hückelhoven

Unfall um Mitternacht : Auto verunglückt auf A46 bei Hückelhoven

Zwei Verletzte und ein beschädigtes Auto: Das ist das Resultat eines Unfalls auf der Autobahn 46 in der Nacht zu Mittwoch an der Autobahnauffahrt Hückelhoven-Ost.

Wenige Minuten nach Mitternacht war das Auto von der Fahrspur abgekommen und in die Mittelleitplanke gefahren. Der Wagen wurde nach Angaben der Feuerwehr Hückelhoven vom Donnerstag stark beschädigt: Ein Rad wurde abgerissen und der Motorblock total zerstört. Die beiden Insassen erlitten Verletzungen.

Mehrere vorbeifahrende Autofahrer riefen den Notruf, um den Unfall zu melden. Da aber keiner der Zeugen genau sagen konnte, wo sich der Unfall ereignet hatte, mussten die Rettungskräfte erst suchen. Von einer Brücke über die Autobahn aus entdeckten sie dann das Unfallauto.

Ein Rad wurde beim Unfall aus der Achse gerissen und der Motorblock total zerstört. Die beiden Insassen erlitten Verletzungen. Foto: Feuerwehr Hückelhoven

Die beiden Fahrzeuginsassen wurden vom Rettungsdienst versorgt. Da die Trümmerteile rund 100 Meter weit über beide Fahrbahnen geflogen waren, mussten die Fahrspuren nacheinander gesperrt und aufgeräumt werden. Gegen 1.30 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.

Als Grund für den Unfall kommt Aquaplaning in Betracht, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei auf Nachfrage sagte.

(red)