1. Lokales
  2. Heinsberg

Fokus liegt auf Elektromobilität: Automesse in Erkelenz zeigt neue Modelle

Fokus liegt auf Elektromobilität : Automesse in Erkelenz zeigt neue Modelle

Welche neuen Autos können die Besucher der Erkelenzer Automobilausstellung am 25. und 26. September rund um Dr.-Josef-Hahn-Platz und Ziegelweiher entdecken?

Vom kleinen sportlichen Flitzer über den geräumigen Familienwagen bis hin zum nachhaltigen Elektrofahrzeug: Auf der diesjährigen Erkelenzer Automobilausstellung (EAA) am 25. und 26. September zeigen neun Fahrzeughändler aus der Region ihre neuesten Modelle und stellen aktuelle Trends vor. Insgesamt 250 Fahrzeuge werden rund um den Dr.-Josef-Hahn-Platz und den Ziegelweiher von 11 bis 18 Uhr präsentiert.

Die Theo Bähr GmbH aus Geilenkirchen wird mit den Marken Mercedes-Benz und smart vor Ort sein. „Wir sind bereits seit Jahren auf der Messe vertreten“, sagt Andrea Eßer. „In diesem Jahr legen wir unseren Fokus erstmals auf die Elektromobilität.“

Durch die noch laufende Förderung sei die Nachfrage nach Stromern und Hybridautos aktuell sehr hoch. „Leider können wir den neuen EQS mit einer Reichweite von 770 Kilometern noch nicht auf der Messe vorstellen“, führt Eßer aus. Die vollelektrische Alternative zur neuen S-Klasse feiert voraussichtlich erst im letzten Quartal dieses Jahres seine Markteinführung. Bereits bei der Fertigung soll hierbei das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle spielen, die Karosserie besteht zu rund 80 Prozent aus Sekundärstahl. „Aber bisher gibt es leider nur Bilder“, so Eßer.

<figure role="group" class="park-embed-iframe"> <span class="park-embed-iframe__wrapper"> <div class="park-iframe" > <div class="park-iframe__iframe"> <noscript> <iframe src="https://www.google.com/maps/d/u/1/embed?mid=1Gciz7FpK_ZHC5Hn1UD0R8LJd-j1LXezx" width="640" height="480" frameborder="0" name="embedded1" title="" > </iframe> </noscript> </div> </div> </span> <figcaption class="park-embed-iframe__caption"> </figcaption> </figure>
Dieses Element enthält Daten von GoogleMaps. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Das Autohaus Bähr reist stattdessen mit zehn anderen Fahrzeugen an. „Wir bringen die neue S-Klasse und die neue C-Klasse mit“, verrät Eßer. Die neue C-Klasse sei 6,5 Zentimeter länger als das Vorgängermodell und biete dadurch mehr Platz im Innenraum. Besucher können außerdem einen Blick in den vollelektrischen EQA werfen. Der kompakte SUV schaffe es mit einem vollen Akku 460 Kilometer weit. Auch sein großer Bruder, der EQC, stehe für ein Probe-Sitzen parat. „Am meisten verkaufen wir aktuell den A250e mit Plugin-Hybrid-Antrieb“, weiß Eßer. Zu allen Fahrzeugen können sich die Besucher auf der Messe durch die Verkäufer beraten lassen. „Beim Hybridwagen haben die Menschen eigentlich keine Berührungsängste mehr, und auch bei den vollelektrischen Fahrzeugen wächst das Vertrauen. Die Reichweiten werden immer höher und die Infrastruktur immer besser.“

Nach der offiziellen Eröffnung am Samstag um 11 Uhr durch den Erkelenzer Bürgermeister und Schirmherrn Stephan Muckel gibt es noch viel zu entdecken. Die J. Hanisch GmbH & Co. KG aus Wegberg präsentiert die neuen Modelle der Marke Peugeot, die Schultes Automobile GmbH aus Geilenkirchen zeigt Fahrzeuge von Seat und Cupra, Jacobs Automobile GmbH aus Heinsberg ist mit Audi, VW und Skoda vertreten, und die Autohaus Jackels GmbH & Co. KG aus Wegberg stellt Mitsubishi vor. Außerdem können sich Besucher bei der Auto Himmels GmbH aus Erkelenz über die Neuigkeiten bei Toyota informieren. Alles Neue von Ford gibt es bei der Autohaus Königs GmbH & Co. KG aus Heinsberg, das Autohaus Goertz aus Heinsberg präsentiert die aktuellen Trends bei Hyundai, und die Autohaus Conen GmbH aus Heinsberg stellt Honda, Vespa, Piaggio und Aprilia sowie Wohnmobile zur Miete vor.

 Nicht nur E-Autos im Gepäck: Andrea Eßer von der Theo Bähr GmbH aus Geilenkirchen schätzt den zusätzlichen Platz in der neuen C-Klasse. Besucher der EAA können sich davon bald selbst ein Bild machen.
Nicht nur E-Autos im Gepäck: Andrea Eßer von der Theo Bähr GmbH aus Geilenkirchen schätzt den zusätzlichen Platz in der neuen C-Klasse. Besucher der EAA können sich davon bald selbst ein Bild machen. Foto: MHA/Michèle-Cathrin Zeidler

Dienstleister und zugleich Sponsoren, wie die Kreissparkasse Heinsberg und die NEW AG, stellen ihre dazu passenden Produkte vor. NEW wird am Infostand die neuen Wallboxen, also Elektro-Ladeboxen, darunter die Modelle Alfen EVE-Single und Pracht Alpha XT, ausstellen. Außerdem werden zwei Fahrzeuge aus dem NEW-Fuhrpark vor Ort sein. Besucher können sich also den Ladeprozess einmal genauer anschauen. „Unsere Kollegen und Kolleginnen beantworten dabei auch gerne ein paar Fragen zur E-Mobilität. Am Sonntag ist ebenfalls eine Kollegin dabei, die Fragen zu Photovoltaik-Anlagen beantworten kann“, so Johannes Vieten, Kompetenzcenterleiter Agiles Team Ladelösungen und PV/Speicher.

Für die Kinder ist eine Hüpfburg aufgebaut. Ein Imbiss und ein Getränkestand sorgen für das leibliche Wohl von Ausstellern und Besuchern. Parallel zur Erkelenzer Automobilausstellung laden aber auch in diesem Jahr der Kulinarische Treff (an beiden Tagen von 12 bis 19 Uhr) und ein verkaufsoffener Sonntag (13 bis 18 Uhr) zu einem genussvollen Shoppingerlebnis in die Erkelenzer Innenstadt ein.