Autofahrer bei Alleinunfall auf L228 schwer verletzt

L228 zeitweise gesperrt : Autofahrer bei Alleinunfall schwer verletzt

Bei einem Alleinunfall auf der Landesstraße 228 ist in der Nacht zu Samstag ein Autofahrer schwer verletzt worden. Die Straße musste zeitweise komplett gesperrt werden.

Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage mitteilte, war der Mann gegen 1.18 Uhr auf der Landesstraße aus Heinsberg-Randerath in Richtung Geilenkirchen-Lindern unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Sein Wagen überschlug sich und kam auf der Seite liegend an einem Baum zum Stehen.

Der verletzte Fahrer musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das total beschädigte Auto wurde abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten blieb die Landesstraße zwischen Lindern und Randerath bis etwa 2.40 Uhr in beide Richtungen gesperrt.

(red/pol)