Hückelhoven: Auto überschlägt sich auf der A46

Hückelhoven : Auto überschlägt sich auf der A46

Auf der Autobahn 46 ist am Mittwochmorgen ein Auto verunglückt. Der Kleinwagen überschlug sich auf Höhe der Anschlussstelle Hückelhoven-Ost und kam auf dem Dach liegend auf der linken Spur zum Stillstand. Die Autobahn musste zeitweise voll gesperrt werden.

Wie die Feuerwehr Hückelhoven meldete, war der Wagen aus bisher ungeklärter Ursache gegen 8.20 Uhr in Fahrtrichtung Düsseldorf nach rechts auf den Grünstreifen geraten. Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, das sich überschlug und eine etwa 200 Meter lange Unfallspur über die Fahrbahn zog, ehe es schließlich auf dem Dach liegenblieb.

Der Fahrer war zunächst eingeklemmt, konnte aber von Ersthelfern an der Unfallstelle befreit werden. Die herbeigerufenen Rettungskräfte brachten den Verletzten schließlichl in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr sicherte den Gefahrenbereich und stellte den Brandschutz sicher. Die Autobahnpolizei übernahm die Ursachenermittlung sowie das Absichern der Einsatzstelle bis zum Eintreffen eines Abschleppunternehmens.

(red)