Heinsberg-Waldenrath: Auto rast frontal gegen Baum: Zwei Schwerverletzte

Heinsberg-Waldenrath: Auto rast frontal gegen Baum: Zwei Schwerverletzte

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind im Kreis Heinsberg am Freitagabend zwei Menschen schwer verletzt worden, als ihr Auto von der Straße abkam und frontal gegen einen Baum prallte.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 34-Jähriger aus Gangelt mit seinem Auto gegen 22.35 Uhr auf der Kreisstraße 13 zwischen den Heinsberger Ortsteilen Waldenrath und Straeten unterwegs. Mit im Wagen saß als Beifahrerin eine 21-jährige Frau.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die beiden Insassen in dem stark beschädigten Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Foto: CUH

In einer Kurve kurz nach dem Ortsausgang Waldenrath geriet der Fahrer aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug frontal gegen einen Baum am Straßenrand. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die beiden Insassen in dem stark beschädigten Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die beiden Insassen in dem stark beschädigten Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Foto: CUH

Nachdem sie von der Feuerwehr befreit und notärztlich versorgt worden waren, wurden sie in Krankenhäuser in Heinsberg und Geilenkirchen gebracht. Während der Unfallaufnahme war die K13 bis etwa 1 Uhr am Samstagmorgen gesperrt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung