Selfkant-Wehr: Auto kracht in Linienbus: Zwei Schwerverletzte

Selfkant-Wehr: Auto kracht in Linienbus: Zwei Schwerverletzte

Am Mittwochnachmittag ist es auf der Landstraße im Selfkanter Ortsteil Wehr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, als ein Auto auf einen Linienbus auffuhr. Bei dem Zusammenprall wurden zwei Menschen schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 32-jähriger Niederländer gegen 16.15 Uhr auf der Landstraße in Richtung Süsterseel unterwegs, als aus der Severinusstraße ein 49-jähriger Busfahrer mit seinem Linienbus nach links in die Landstraße abbog.

Bei dem Unfall in Selfkant-Wehr wurden ein 32-jähriger Niederländer und seine 23-jährige Beifahrerin schwer verletzt, die Landstraße war über zwei Stunden lang gesperrt. Foto: Ralf Roeger

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, der Niederländer krachte in das Heck des Busses. Bei der Kollision wurden er und seine 23-jährige Beifahrerin schwer verletzt.

Bei dem Unfall in Selfkant-Wehr wurden ein 32-jähriger Niederländer und seine 23-jährige Beifahrerin schwer verletzt, die Landstraße war über zwei Stunden lang gesperrt. Foto: Ralf Roeger

Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde der Autofahrer mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Würselen, seine ebenfalls niederländische Beifahrerin mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Sittard eingeliefert.

Die Unfallstelle war für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt, erst gegen 19.00 Uhr konnte der Verkehr wieder frei gegeben werden

(red/pol)