Hückelhoven: Auto kollidiert mit Lkw: Vier Verletzte

Hückelhoven: Auto kollidiert mit Lkw: Vier Verletzte

Bei einem schweren Unfall am Freitagabend in Hilfrath sind vier Personen verletzt worden. Einer der Verletzten hatte zuvor im geöffneten Kofferraum gesessen.

Gegen 23.25 Uhr war ein 23-jähriger Mann aus Hückelhoven mit dem Auto auf der Breite Straße im Ortsteil Hilfarth unterwegs, in Fahrtrichtung Hückelhoven. Im Fahrzeug befanden sich weiterhin auf dem Beifahrersitz noch ein 25 Jahre alter Mann und im geöffneten Kofferraum noch eine 22-jährige männliche Person, beide ebenfalls aus Hückelhoven.

Zwischen der Bendstrasse und der Straße „Am Kiespley“ geriet der 23-Jährige dann auf die Fahrbahn für den Gegenverkehr, wo er mit dem Lkw eines 51-jährigen Hückelhoveners zusammenstieß. Durch die Wucht des Zusammenstoßes kollidierte er zudem noch mit einem an dieser Stelle parkenden Pkw.

Der 23-jährige Fahrer aus Hückelhoven, seine beiden Mitfahrer sowie der entgegenkommende Unfallbeteiligte mussten in umliegende Krankenhäuser transportiert werden.

Alle Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Breite Straße in diesem Bereich für beide Richtungen gesperrt werden.

Die Überprüfung des Unfallfahrers ergab, dass er unter Alkoholeinwirkung stand. Daher wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein musste er natürlich ebenfalls abgeben.

(red/po)
Mehr von Aachener Zeitung