1. Lokales
  2. Heinsberg

Polizei sucht Zeugen: Auto hebt ab und beschädigt parkende Fahrzeuge

Polizei sucht Zeugen : Auto hebt ab und beschädigt parkende Fahrzeuge

22-Jähriger hinterlässt Spur der Verwüstung

Ein 22-Jähriger ist am Montagmittag in Wassenberg von der Straße abgekommen, durch Büsche und einen Zaun gefahren und beschädigte mit seinem Fahrzeug mehrere parkende Autos. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Um 12.42 Uhr wurde der Polizei Heinsberg der Unfall in Wassenberg gemeldet. Ein 22-Jähriger war mit seinem Wagen auf der Erkelenzer Straße in Richtung Wildenrath unterwegs. Ab der Bergstraße fuhr der Wegberger aus bislang ungeklärter Ursache auf dem linksseitigen Gehweg. Dort touchierte er mit seinem Auto eine Straßenlaterne.

Bis zum Eiscafé fuhr der 22-Jährige weiter auf dem Gehweg, auf dem sich zu diesem Zeitpunkt ein Mann mit einem Fahrrad und einem Kind befanden. Ein Zusammenstoß konnte laut Zeugenaussagen nur knapp verhindert werden.

Danach verlor der Fahrer komplett die Kontrolle über seinen Wagen. Das Fahrzeug kreuzte die Straße und überfuhr den rechten Bordstein. Daraufhin hob sein Auto ab und bretterte durch die angrenzenden Büsche.

Die Unfallfahrt des 22-Jährigen durch Büsche bis zum Parkplatz einer Wohngruppe.
Die Unfallfahrt des 22-Jährigen durch Büsche bis zum Parkplatz einer Wohngruppe. Foto: CUH

Doch die Unfallfahrt war noch nicht vorbei: Das Auto des 22-Jährigen brach durch einen Metallzaun des Grundstücks einer Wohngruppe in der Straße Alte Bahn und kam erst auf dem dortigen Parkplatz zum Stehen. Dort wurden mehrere parkende Autos beschädigt.

Der Mann wurde schwer verletzt in ein anliegendes Krankenhaus gebracht. Zur Unfallursache ist bisher nichts bekannt.

Zur Klärung des Unfallgeschehens bittet die Polizei Zeugen, sich zu melden. Außerdem sucht die Polizei den Mann mit dem Fahrrad sowie das Kind, die sich vor Eintreffen der Polizei entfernt hatten. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter der Nummer 02452/9200 oder unter https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis entgegen.

(red/pol)