Hückelhoven-Ratheim: Ausstellung macht grenzenlose Verbundenheit sichtbar

Hückelhoven-Ratheim: Ausstellung macht grenzenlose Verbundenheit sichtbar

Freunde der Fotografie waren in großer Zahl ins Alte Rathaus von Ratheim gekommen, um die Fotoausstellung „Grenzenlos-Boundless“ des Fotoclubs Hückelhoven in Zusammenarbeit mit dem „Midlotian Camera Club“ aus Dalkeith zu bewundern.

Zur 14. gemeinsamen Ausstellung im 15. Partnerschaftsjahr weilten die schottischen Fotofreunde, die aus der Nähe von Edinburgh kommen, als Gäste des hiesigen Fotoclubs in Hückelhoven.

Natürlich konnte Heinz Beckers in seiner Begrüßungsansprache viele Fotofreunde aus den umliegenden Clubs begrüßen. Zum Teil kamen sie sogar aus den Niederlanden und Belgien, wohl wissend, dass ihnen bei dieser Ausstellung etwas Besonderes geboten wurde.

Ein weiterer Willkommensgruß galt auch den Mitgliedern des „Fotoclubs Lebensart“, einer Gruppe von Hobbyfotografen mit Behinderung, mit denen die Mitglieder des Hückelhovener Fotoclubs bereits seit längerem eine enge Zusammenarbeit pflegen.

Die Ausstellung mache deutlich, wie grenzenlos die Fotografie sei und Menschen mit gemeinsamen Interessen auch weit über die Grenzen hinaus verbinde, so der Vorsitzende des gastgebenden Vereins. Ein Grußwort an die Fotofreunde aus dem In- und Ausland richtete auch die 2. stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Hückelhoven, Andrea Axer, an die Fotofreunde.

Bei der „Internationalen Fotozusammenkunft“ in Hückelhoven-Ratheim standen danach interessante Gespräche über die gemeinsame Leidenschaft Fotografie im Mittelpunkt. Auch sinnierte der Vorsitzende des Fotoclubs Hückelhoven über die Frage, was ein gutes Foto ausmache. Ein gutes Foto entstehe zuerst im Kopf des Fotografen, nehme dann durch langes und intensives Hinschauen Form an, fülle sich mit Inhalten, Beziehungen und Fantasie, hieß es.

Jedes Foto zeige auch ein kleines Stück „Leben“ und „Eigensichtweise“ des Bildschaffenden. Es habe meistens wenig mit dem zu tun, was sich auf den „Das-kann- ich-auch-Handys“ befinde. Bei der Ausstellung in Ratheim dürfe man auch „Anteil nehmen am Leben der schottischen Fotofreunde“. Heinz Beckers forderte die Ausstellungsbesucher auf, sich mit den gezeigten Bildern auseinanderzusetzen.

(koe)