1. Lokales
  2. Heinsberg

Wegberg: „Asyl in Wegberg“: Israelisches Fernsehen dokumentiert Engagement

Wegberg : „Asyl in Wegberg“: Israelisches Fernsehen dokumentiert Engagement

Dass sich Menschen aus fremden Ländern in der Beecker Straße 74 die Klinke in die Hand geben, ist wirklich keine Seltenheit, denn dort arbeitet der Verein „Asyl in Wegberg“. Über den Besuch aus Israel herrschte aber besondere Freude.

iEn aTem sde ihsaeIrlsnce dreesssnerFehn lanhenC 10 wseN rwa ntg,reiaes mu eid rbAite der eWggrbree rltmehnareE neine gtchtNmaia nlga zu tnlgb.eeei „fAu snu fumaeamrks rngdewoe tis edr rnedeS curdh ktraeriePssle dun n,centrheehcre“rIte fuetre isch dei sdneioVrzet sed Vnserie Gbai Pekt.eer

iDe eeSneqznu aus geWbger drnwee liTe nriee ouetomktinnDa im cnarihsesile sneFerenh eübr lFtahtgsierüilncb snei. nitrleneaInota sAkrftmeakeium üfr hhamrenelecti itAbre mit lgtchlineFün ni rgbWege — ürf ied naentiIiort wrcihhal ien unGrd zur reu.eFd