Im Februar: Arbeitslosenzahl im Kreis Heinsberg sinkt leicht

Im Februar : Arbeitslosenzahl im Kreis Heinsberg sinkt leicht

Im Februar ist die Arbeitslosenzahl im Kreis Heinsberg gegenüber dem Vormonat geringfügig zurückgegangen. 2927 Menschen waren zum Monatsende arbeitslos bei der Agentur für Arbeit gemeldet.

Das entspricht einem Minus von sechs Arbeitslosen oder 0,2 Prozent. Damit lag die Arbeitslosigkeit um 0,6 Prozent (Minus 17 Personen) leicht unter dem Wert des Monats Februar 2018.

In der Grundsicherung verringerte sich die Zahl der arbeitslos gemeldeten Menschen im Februar um 72 auf nun 4065 Personen (Minus 1,7 Prozent). Gegenüber dem Vorjahresmonat ist die Arbeitslosigkeit stark um 10,8 Prozent zurückgegangen. 494 Personen waren in diesem Bereich gegenüber Februar 2018 weniger arbeitslos gemeldet.

Insgesamt waren 6992 Menschen im Kreis Heinsberg ohne Job. Dem standen 2176 offene Stellen gegenüber. Die Arbeitslosenquote im gesamten Kreis blieb mit 5,2 Prozent unverändert. Betrachtet nach den Standorten der Arbeitsagentur betrugen die Arbeitslosenquoten: in Erkelenz 4,9 Prozent (Januar: 5,0 Prozent), in Geilenkirchen 6,2 Prozent (Januar: 6,3 Prozent) und in Heinsberg 4,9 Prozent (Januar: ebenfalls 4,9 Prozent).

Mehr von Aachener Zeitung