1. Lokales
  2. Heinsberg

Ärgerlicher Schilderklau im Tagebaugebiet

Abmontiert : Ärgerlicher Schilderklau im Tagebaugebiet

Heißbegehrt und abmontiert: Gleich mehrere Ortsschilder sind in den vergangenen Tagen im Braunkohle-Abbaugebiet gestohlen worden. Ein ebenso ärgerliches wie bekanntes Phänomen.

So fehlen beispielsweise in Unterwestrich, Kuckum und Keyenberg die markanten gelben Metallschilder. Wer die Diebe waren, ob die Schilder nun die Wände in irgendwelchen Partykellern zieren oder wann genau sich die Taten ereigneten, darüber liegt bei der Polizei laut Sprecherin Leonie Stendel „aktuell nichts vor“.

Dem Ordnungsamt der Stadt Erkelenz ist der Schilderklau schon aus den bereits abgebaggerten Orten Borschemich und Immerath bekannt. Dies sei im Tagebaugebiet „leider gängige Praxis“, heißt es aus dem Rathaus. Aktuell sind vier gestohlene Ortsschilder gemeldet.

Die Behörden haben an die verwaisten Halterungen Tempo-50-Schilder montieren lassen. Für den Ersatz der mehrere hundert Euro teuren Ortstafeln ist der Landesstraßenbetrieb zuständig.

(eska)