1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg: Achtung, es grooved! Pimpy Panda im Rondell

Heinsberg : Achtung, es grooved! Pimpy Panda im Rondell

Die Soul- und Funk-Band Pimpy Panda hat sich zur nächsten Ausgabe der Reihe „Jazz im Rondell“ für Freitag, 24. November, um 20 Uhr angesagt.

Ihre erste CD „Bamboolicous“, die 2016 erschien, bejubelt das Fachmagazin Jazzthing als „höllisch groovende Gänsehautmusik“. „Pandrenalin“ heißt nun das Folgealbum, mit dem das bis zu neunköpfige Kollektiv genau da weiter macht, wo es mit seinem „arsch- coolen Debütalbum“ (so schrieb es das Online-Magazin Soul Train) gelandet ist.

Eine Mischung aus Funk, Soul, Jazz und Pop erwartet die Zuhörer im Rondell (Eingang Rheinertstraße), wenn Bassist Daniel Hopf mit Simon Oslender an der Hammond-Orgel, dem Gitarristen Tobias Müller und Drummer Vincent Golly auf der Bühne stehen und dazu Sänger wie Alana Alexander, Tina Sona, Lotti Epp oder Nico Gomez und Bläser mit internationalem Format wie Gary Winters oder Kirk Fletcher. Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf bei den üblichen Anlaufstellen.

(anna)