1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg: Abwasser: Kaum Vorteile durch neue Berechnung

Heinsberg : Abwasser: Kaum Vorteile durch neue Berechnung

Die Abwassergebühren in Heinsberg werden neu berechnet. Bislang sah die Regelung vor, dass bei den Schmutzwassergebühren die auf dem Grundstück verbrauchten Wassermengen, zum Beispiel für die Bewässerung, abgezogen wurden. Allerdings lediglich bei Wassermengen, die über 15 Kubikmeter pro Jahr lagen. Nach neuester Rechtsprechung des OVG Münster ist diese gängige Praxis nicht mehr zulässig.

oatrFn susm scohn red etrse eKtkimebur etnosK nrdenmid igetchtsbkücri ee.nrdw

bO hsci ieds rfü edi etsmnei rzenreGatunebt nterh,ec sit hc.ligfra eer„dJ smsu frü hcis cns,eeeithdn ob ied tiolInstnlaa ieesn zeeintw eceghetin härZels in nmiee insitpvoe nehstläVri tsthe zu nde paeegesrintn ah,eügw“bnrebArses agst mräreemK bkoJa desr.rGa erD uKbkemtrei sweArsab kteos tewa 352, u,oEr nei hlZreä im kamturaB ist nocsh wnhsicez znhe ndu 51 uEro uz e.abhn tncRehe amn dei iuEaskentbno zi,nuh rfeüdt hcsi dei tislantlIano eib rngeegmi bahVrceur ukma helo.nn