1. Lokales
  2. Heinsberg

Neue Feuerwache in Wegberg: Ab Mai rollen die Bagger für den Neubau

Neue Feuerwache in Wegberg : Ab Mai rollen die Bagger für den Neubau

Umzugskartons müssen die Wegberger Feuerwehrleute noch nicht packen, denn zuerst einmal müssen Bagger rollen und Handwerker ihre Arbeit tun, aber sie haben zumindest schon einmal einen Termin für den geplanten Einzug in die neue, zentrale Feuerwache in Wegberg: Im Herbst 2022 soll es so weit sein.

Die Bauarbeiten für die moderne Feuerwache sollen im Mai auf dem freien Feld gegenüber dem Wegberger Hallenbad beginnen, teilt die Wegberger Verwaltung mit. Zurzeit werden die notwendigen Vorarbeiten für die Erdarbeiten und Entwässerung organisiert.

 „Ich freue mich, dass unsere Feuerwehr eine Perspektive hat, wann sie in neue Räumlichkeiten einziehen kann, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen“, erklärt der Wegberger Bürgermeister Michael Stock. Die Feuerwehrleute sollen moderne Ausbildungs- und Unterbringungsmöglichkeiten erhalten, die für einen schnellen und professionellen Einsatz notwendig sind.

Die Gesamtbaukosten betragen nach der aktuellen Kostenberechnung insgesamt 9,1 Millionen Euro.  „In den kommenden Wochen und Monaten werden wir die Gewerke sukzessive ausschreiben. Aufgrund der Baukosten muss dies bei vielen Gewerken europaweit geschehen“, erläutert Technischer Beigeordneter Frank Thies.

(red)