Hückelhoven: A46: BMW rast in Leitplanke, Auto informiert Rettungskräfte

Hückelhoven: A46: BMW rast in Leitplanke, Auto informiert Rettungskräfte

Am Donnerstagnachmittag hat auf der Autobahn 46 bei Hückelhoven ein Mann die Kontrolle über seinen BMW verloren und ist in die Leitplanke geschleudert, wobei Front und Heck des Wagens zerstört wurden.

Kurios mögen die einen sagen, modernste Technik die anderen: Das Unfallauto löste selbstständig die Alarmierung aus, die über das BMW-Notrufsystem mit der Information über eine Airbag-Auslösung und der genauen Positionsangabe die Rettungsleitstelle erreichte.

Nach Angaben der Autobahnpolizei Düsseldorf war der Autofahrer gegen 13.50 Uhr auf der A 46 in Richtung Heinsberg unterwegs, als er einen Kilometer vor der Ausfahrt Hückelhoven-West die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er schleuderte mit dem Wagen gegen eine Leitplanke am rechten Fahrbahnrand und kam erst 100 Meter weiter auf dem Grünstreifen zum Stehen.

Der BMW sorgte nach dem Unfall automatisch für die Alarmierung die Rettungskräfte. Neben der Polizei rückten Feuerwehr Hückelhoven und Rettungsdienst des Kreises Heinsberg aus. Während der Mann trotz des heftigen Aufpralls unverletzt blieb, entstand an seinem Fahrzeug ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Während der Bergungsarbeiten musste entlang der Unfallstelle ein Fahrstreifen der A 46 gesperrt werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung