1. Lokales
  2. Heinsberg

Fest der Begegnung : 900 Jahre Wildenrath: Bürgerfeiern mit buntem Programm

Fest der Begegnung : 900 Jahre Wildenrath: Bürgerfeiern mit buntem Programm

Die Wildenrather feiern am kommenden Wochenende die erste urkundliche Erwähnung von Kirche und Ort vor genau 900 Jahren. Es soll ein Fest der Begegnung von Alt und Jung und auch von Alteingesessenen, Neubürgern und ehemaligen Wildenrathern werden.

Viele Häuser im Ort werden an diesen Festtagen erstmalig mit einer eigens für dieses Fest hergestellten Wildenrath-Fahne geschmückt. Außerdem wird auch an vielen Häusern mit liebevoll gemalten Brettern auf das Jubiläum hingewiesen.

Am Samstag, 29. September, beginnt um 18 Uhr ein Musikabend in Jugendheim und Turnhalle zunächst mit Darbietungen des örtlichen Trommlerkorps. Danach spielt Nölkes Will mit seinem Akkordeon auf, anschließend ist dann der Auftritt der Effe-Wachte-Band.

Der Sonntag, 30. September, beginnt um 9 Uhr mit einem kurzen Umzug zur Kirche. Dort ist um 9.30 Uhr die Festmesse unter Mitgestaltung des Kirchenchores. Ab 10.30 Uhr lädt das Orga-Team in Jugendheim und Turnhalle ein. Nach Grußworten wird dort Karl Küppers vom historischen Verein Wegberg den Festvortrag zu 900 Jahre Wildenrath halten.

Ab 12 Uhr beginnt auf dem Dorfplatz zwischen Jugendheim und Kirche das große Gemeindefest. Dieses Fest wird ausschließlich von eigenen Kräften organisiert und gestaltet. Auf der Bühne treten das Trommlerkorps Wildenrath, der Kindergarten, die Grundschule und der TV Arsbeck-Büch auf.

Für Unterhaltung der kleinen Gäste sorgen unter anderem Feuerwehr, Fußballverein und Naturschutzstation mit verschiedenen Aktivitäten.

Zum Dorffest wurde auch eine Ausstellung zur 900-jährigen Geschichte zusammengestellt. Die Ausstellung findet in den Räumen des Jugendheimes und in der Kirche statt.