Schwere Verletzungen: 89-Jähriger im motorisierten Rollstuhl von Auto erfasst

Schwere Verletzungen : 89-Jähriger im motorisierten Rollstuhl von Auto erfasst

Ein 89-jähriger Mann aus Heinsberg ist mit seinem elektrischen Krankenfahrstuhl von einem Auto erfasst worden, als er eine Straße überqueren wollte. Mit schweren Verletzungen wurde er ins Krankenhaus eingeliefert.

Wie die Heinsberger Polizei berichtet, überquerte der Mann gegen 13.20 Uhr am Donnerstag die Siemensstraße in Heinsberg. Dafür nutzt er die Querungshilfe am Kreisverkehr zur Industriestraße. Als er von dieser auf die Fahrbahn fuhr, wurde er von einem Auto erfasst.

Der 36-jöhrige Wegberger am Steuer des Autos hatte den Kreisverkehr auf die Siemensstraße in Richtung Borsigstraße verlassen wollen. Bei dem Unfall wurde der 89-Jährige schwer verletzt. Der Autofahrer blieb unverletzt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung