Waldfeucht-Obspringen: 65 Jahre verheiratet: Eheleute Claßen feiern Eiserne Hochzeit

Waldfeucht-Obspringen: 65 Jahre verheiratet: Eheleute Claßen feiern Eiserne Hochzeit

Die Eheleute Lambert und Anneliese Claßen, die an der Talstraße in Waldfeucht-Obspringen wohnen, denken in diesen Tagen oft daran, wie es war im Jahr 1951. Damals, genauer am 12. Januar, haben sie sich nämlich das Ja-Wort gegeben. In diesem Jahr feiern sie ihre Eiserne Hochzeit.

Lambert Claßen wurde am 22. November 1931 in Obspringen geboren, Gattin Anneliese am 26. April 1931 (geb. von de Berg) in Breberen. Auf der Braunsrather Kirmes lernten beide sich kennen. Im Amt Waldenrath schlossen Lambert und Anneliese am 12. Januar 1951 den Bund fürs Leben, die kirchliche Trauung fand im Mai statt. Im Mai wird dann auch gefeiert. Dennoch dürften die vier Kinder, die Schwiegerkinder, acht Enkel und nunmehr acht Urenkel zur standesamtlichen Hochzeit als erste gratulieren.

Lambert Claßen stand fast 40 Jahre im Dienste unserer Zeitung und trug frühmorgens bei Wind und Wetter stets pünktlich in Braunsrath, Schöndorf, Löcken und Obspringen die Tageszeitung aus. Zwar zwickt es hier und da, das Jubelpaar ist jedoch an sich noch sehr rüstig und freut sich mit der Familie auf das Fest im Mai.

Lambert Claßen arbeitete zunächst im Glanzstoff-Werk Oberbruch, wechselte dann 1966 zur Gemeinde Waldfeucht. Besonders gerne erinnert sich das Jubelpaar an die zahlreichen Wochenendfahrten nach Altenahr. Dort hatten sie fast 35 Jahre lang einen festen Campingplatz. Das war mehr als nur ein Urlaub. Dennoch blieb Zeit fürs Vereinsleben, seit 1949 ist Lambert Claßen aktiver Schützenbruder in Obspringen.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung