65-Jährige von fünf maskierten Einbrechern in Tüddern überrumpelt

In Wohnung ausgeraubt: 65-Jährige von fünf maskierten Einbrechern überrumpelt

Eine 65-Jährige ist am Dienstagabend in ihrer eigenen Wohnung ausgeraubt worden. Fünf maskierte Personen drangen zuvor in eine Nachbarwohnung in Tüddern ein.

Als die Täter eine der Wohnungen auf der Sittarder Straße durchsuchten, wurde die Frau gegen 19.25 Uhr durch Geräusche auf die Tat aufmerksam. Sie öffnete ihre Wohnungstür, um nach dem Rechten zu sehen.

Dabei stieß sie auf die Einbrecher, von denen sie durch den Flur in ihre Wohnung gedrängt wurde. Sie bedrohten die Frau und suchten auch in ihren Räumen nach Wertgegenständen. Schließlich flüchteten sie mit Geld, EC-Karten und Schmuck.

Nach Angaben des Opfers waren es fünf Männer mit südländischer Herkunft und schwarzer Kleidung. Alle trugen Turnschuhe und ihre Figuren waren sportlich. Ihre Gesichter hatten sie mit Skimasken verdeckt.

Wer Beobachtungen machte, die mit dieser Tat in Zusammenhang stehen könnten oder Hinweise zur Identität der fünf Täter geben kann, der erreicht das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer. 02452/9200.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung