1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg: 56 Vereine freuen sich über eine kräftige Finanzspritze

Heinsberg : 56 Vereine freuen sich über eine kräftige Finanzspritze

Mehr als 280 000 Euro schüttet die Kreissparkasse in diesem Jahr an Spenden aus. Dabei handelt es sich um den sogenannten PS-Zweckertrag aus dem Verkauf von PS-Losen. Rund 160 Vereine und Institutionen im Kreis Heinsberg wurden bei der Verteilung der Mittel bedacht.

„Die Gelder fließen insbesondere in den Sport, die Brauchtumspflege, soziale Einrichtungen sowie die Kultur- und Jugendförderung der regionalen Vereine“, erklärte Filialdirektor Hans-Werner Klems in Heinsberg bei der Übergabe der Spenden für Empfänger aus den Kommunen Gangelt, Geilenkirchen, Heinsberg, Selfkant, Waldfeucht und Übach-Palenberg.

Insgesamt wurden 56 Vereine und Institutionen aus dem Südkreis mit Spenden in Höhe von 48.000 Euro bedacht, die ihnen die für sie zuständigen Filialleiter aushändigten. Dabei erläuterte Klems noch einmal, wie das sogenannte PS-Sparen funktioniert, das die Rheinischen Sparkassen und die Berliner Sparkasse bereits seit Jahrzehnten erfolgreich anbieten: Wer ein PS-Los im Wert von fünf Euro kauft, spart davon vier Euro und gibt einen Euro in die Lotterie. 25 Cent davon wiederum würden als PS-Zweckertrag für gemeinnützige Zwecke eingesetzt, so Klems.

Sparen, Gewinnen und der gute Zweck seien da miteinander vereint. Im vergangenen Jahr seien neben zahlreichen Losgewinnen zwischen 2,50 Euro und 500 Euro auch 14 Gewinne von jeweils 5000 Euro und sogar ein Gewinn in Höhe von 50.000 Euro auf Kunden der Kreissparkasse Heinsberg entfallen.

(anna)