Heinsberg: 13-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Heinsberg: 13-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Bei der Kollision mit einem Auto ist am Mittwochabend in Heinsberg ein 13-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden.

Das Kind war nach Polizeiangaben unvermittelt von einem Radweg auf die Fahrbahn der Straße gefahren und war dabei von dem Auto eines 39-Jährigen erfasst worden.

Der Junge fiel auf die Motorhaube und stürzte anschließend zu Boden. Dabei zog er sich schwere Blessuren zu. Er kam nach notärztlicher Versorgung vor Ort mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Mehr von Aachener Zeitung