Erkelenz-Granterath: 101. Geburtstag: Feier im Mönchengladbacher Stadion

Erkelenz-Granterath: 101. Geburtstag: Feier im Mönchengladbacher Stadion

Verbunden mit einer großen Tombola findet alljährlich in Granterath der Trecker-Treff statt. Der Reinerlös wird auch diesmal einer sozialen Einrichtung zur Verfügung gestellt: Er soll der Kinderkrebshilfe des Klinikums Aachen zufließen.

Einer der Besucher dieses Trecker-Treffs, der gleichfalls einige Lose für die Tombola erwarb, war Heinrich Finken, mit 100 Jahren ältester Einwohner des Ortes. Als die Lose gezogen wurden, war auch der betagte Granterather unter den Gewinnern.

Mit großer Freude registrierte der begeisterte Fußballfan, dass er zwei Tribünenkarten für das Bundesligaspiel von Borussia Mönchengladbach gegen Schalke 04 gewonnen hatte.

Für Heinrich Finken ist dieser Gewinn um so schöner, feiert er doch genau an diesem Tag, dem 13. September, seinen 101. Geburtstag. „Da hat das Glück einmal bei dem Richtigen halt gemacht“, war auch bei Karl Mones, Vorsitzender der Granterather Trecker-Freunde, die Freude groß.

Auch Heinrich Finken konnte sein Glück kaum fassen: „Das wird ein Freudentag für mich. Ich war schon öfter im Mönchengladbacher Stadion und habe die Spiele der Borussen mit großer Begeisterung verfolgt“, sagte der rüstige Senior.

Überhaupt ist Heinrich Finken, der im Hause seines jüngsten Sohnes den Lebensabend verbringt, als Fußball-Fan auf dem Laufenden: „Die Spiele der Fußball-WM in Brasilien habe ich allesamt mit großer Begeisterung bis in die tiefe Nacht hinein verfolgt. Und zu Recht hat sich unsere Nationalmannschaft im Spiel gegen Argentinien den Titel erkämpft.“

So wird es am 13. September im Hause Finken zunächst eine entsprechende Feier geben. Danach wird Heinrich Finken, bekleidet mit Borussen-Trikot und Vereinsschal, in Begleitung seines Enkels Guido in den Mönchengladbacher Nordpark reisen, wo er an seinem Ehrentag hoffentlich einen Heimsieg der Gladbacher Borussen miterleben kann.

(gp)
Mehr von Aachener Zeitung