Gesprengter Geldautomat in Erkelenz: Filiale stark beschädigt

Volksbank-Filiale in Trümmern : Geldautomat in Erkelenz gesprengt

Ein gesprengter Geldautomat in Erkelenz Gerderath sorgte in der Nacht auf Dienstag für Unruhe.

Ein lauter Knall riss einige Anwohner der Lauerstraße gegen 2 Uhr am Dienstagmorgen aus dem Schlaf, die daraufhin die Polizei informierten. Unbekannte Täter hatten einen Geldautomaten in der Volksbank-Filiale Gerderath gesprengt. Dabei wurde jedoch nicht nur das Gerät, sondern auch die Decke demoliert, die daraufhin herunter fiel. Das dürfte es den Tätern erschwert haben, an ihre Beute zu gelangen. Ob Geld gestohlen wurde, ist bisher ungeklärt.

Die Detonation drückte ebenfalls die Fensterscheibe der Filiale aus dem Rahmen und übersäte die Straße mit Scherben. Ein Zeuge beobachtete einen dunklen Pkw, der kurz nach dem Knallgeräusch in Richtung Niederlande davonfuhr.

Das Kriminalkommissariat 2 der Polizei Heinsberg ermittelt und bittet weitere Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, sich unter der Rufnummer 02452/9200 zu melden.

Die Räumlichkeiten der Filiale wurden stark beschädigt - sogar die Decke fiel herab. Foto: Uwe Heldens
(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung