Geilenkirchen: Zwei Verletzte und ein Totalschaden nach Kollision

Geilenkirchen: Zwei Verletzte und ein Totalschaden nach Kollision

Zwei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall auf der alten Bundesstraße 56 (Jülicher Straße) in Geilenkirchen am Dienstagnachmittag. Beide Fahrer mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 15.10 Uhr an der Kreuzung Dürener Straße und Am Hagelkreuz. Ein 21-jähriger Aachener wollte laut Polizeibericht die Dürener Straße aus einem Feldweg kommend überqueren. Er missachtete dabei die Vorfahrt einer 47-jährigen Heinsbergerin, die in Richtung Immendorf auf der Dürener Straße unterwegs war. Die beiden Autos stießen zusammen, wobei das Auto des Aacheners ins angrenzende Feld geschleudert wurde.

Die Wucht des Aufpralls der Autos war so stark, dass beide Fahrer verletzt worden sind. Nach einer ersten Versorgung an der Unfallstelle wurden sie mit dem Rettungswagen ins St. Elisabeth Krankenhaus Geilenkirchen gebracht. Laut Heinsberger Polizei kamen beide aber mit leichteren Blessuren davon.

Die Löscheinheiten Prummern und Waurichen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Geilenkirchen beseitigten ausgelaufene technische Flüssigkeiten und halfen bei den Aufräumarbeiten. An dem Wagen der Heinsbergerin entstand Totalschaden, am Auto des Aacheners schwerer Sachschaden. Die Auffahrt zur Umgehungsstraße musste für etwa eine Stunde für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung