1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Zu Gast bei jecken Freunden

Geilenkirchen : Zu Gast bei jecken Freunden

Während der laufenden „Fünften Jahreszeit” war nicht viel vom Geilenkirchener Karnevalsverein zu sehen und zu hören. Das änderte sich am Sonntag schlagartig, denn der Karnevalszug durch die Innenstadt übertraf die Züge der letzten Jahre nicht nur, was die Teilnehmerzahl, sondern auch was die Zuschauerzahl betraf.

ereMehr ndseuta nsMhcnee nettah ishc lannetg der esugtkZrec nvo auemhcB sib zru eeSrrtgemz-lßH-laohiW geulttaefls dun elentbju ned mrneinkoebvoemd aerrNn .zu 050 eemrhineT,l aiutgltefe ni lef ueFprnßpgu und sieben ganWe seiow rive nnkuisMvireee ieeßln dne ugZ uzm rfEglo rwdn.ee slA oMtto haett schi rde VGK sad tiäetgzerhjl WaTMmhe- uZ„ tsGa bei uneerdFn” useuta.hgsc nndeeercmtphsDe warne edi eVritdeiMlgGK- easmumnz imt dme rantepeTonzvsir Gecnlrehinkei ni dne hneöissznrcaf eatarannboiNlf t-iWlßaBeR-uo .teieieendlkg Achu dei rfsaebslicchafhNtah ehBumac etath sich sad Mttoo uz Eenig aehtgcm dnu äteetrnsirpe chis tim Fngglae ircvresdeenhe rned.Lä