Mehr als 60 Lehrerstellen im Kreis unbesetzt: „Wir können nur den Mangel verwalten“

Kostenpflichtiger Inhalt: Mehr als 60 Lehrerstellen im Kreis unbesetzt : „Wir können nur den Mangel verwalten“

Der bundesweite Lehrermangel ist auch im Kreis Heinsberg spürbar. Stundenlang und oft bis tief in den Abend hinein versucht Roswitha Steffens, die stellvertretende Schulleiterin der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule Geilenkirchen, zusammen mit zwei Kollegen die jeweiligen Stunden der 90 Lehrer der Schule so zu verteilen, dass möglichst wenig Unterricht ausfällt.