Geilenkirchen: Wieder starten etwa 90 Reiter beim Mercatorritt

Geilenkirchen : Wieder starten etwa 90 Reiter beim Mercatorritt

Wer am kommenden Wochenende beim Spazierengehen auf Reiter mit grünen, orangen, weißen oder blauen Sportleibchen mit Startnummern trifft, wird beim Näherkommen erkennen, dass es sich um Teilnehmer des Mercatorrittes handelt.

Bei dem von den Pferdefreunden Kreuzrath organisierten Wettkampf handelt es sich um einen vom Verein Deutscher Distanzreiter (VDD) genehmigten und unterstützten Distanzritt, der in diesem Jahr vom 29. bis 31. Juli stattfindet. Diesmal werden fünf Eintagesritte in Längen von 29 km bis 123 km sowie zwei Zweitagesritte über 72 km und 109 km angeboten.

Die Rittstrecken führen die Sportler über weite Felder und teilweise auch durch die Heide. Im zentralen „Vetgate“ an Ullas Reiterhof in Kreuzrath werden die Tiere von Ärzten betreut und auch entschieden, ob sie fit genug für weitere Runden sind. Gäste sind sowohl am Freitag-Nachmittag als auch am gesamten Samstag willkommen.

Mehr von Aachener Zeitung