1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Weltfrauentag: Eine Malerin setzt sich in der Kunstwelt durch

Kostenpflichtiger Inhalt: Geilenkirchen : Weltfrauentag: Eine Malerin setzt sich in der Kunstwelt durch

Sind es Berge? Oder sind es die Wellen des weiten Meeres? Die Antwort bleibt der Fantasie des Bildbetrachters überlassen. Keiner kann diese Fragen beantworten. Auch die Künstlerin selbst nicht. Sie weiß es nicht. Ihr geht es beim Malen in erster Linie auch gar nicht um das Motiv.

rhI etgh se um oameHrn,i um dei oenHmiar der nb.Fare Das ovMit ettntshe nand bmei nleM.a saD theb eid iicrenleknniGheer nyCno kßmpaoR von enlive erndane ennürslKt ab udn tmhca ise so foehgre.ilrc

edtHrenu ilBred hta ide 1957 brnegeoe frfefcsenideah üKsnenlrit mletg.a Atueltsegls duwenr eis in anzg e,cthnusdaDl in dne eedandei,nlrN in nleaitI, in edr e,chSiwz in lonPe ndu in edn .AUS

Asl eugnj Frau hat esi nur hbyiäoßbmg ,egamlt dcoh achn rheir chzeiHot eägnht eis irneh aimnufnäkshenc oJb na end Nlgae und tcehma rhi oyHbb mzu fBeur. h„Ic ewtoll enbutding Mleanri enewdr nud baeh rnu honc aandr aritete.ebg nVo sermnog sbi nsbdea heab cih cinhts ednsera gteh.mac cIh habe nru chon l“ag,met agts eis.

Um irelhgerfoc zu ein,s mseüs amn erihclsich teTlan nmbg.ntriie A„reb ahuc vlie ßlFei högret d.zau eBi ieeighiwSketrnc dfar anm htcni abn,feueg nam ssum ee.itrhmwcnae Das id,Bl na mde anm ira,ebtte ussm seebsr renwde als das hre,ioev“rg satg ei.s nI erd ielarMe sie se iwe in jemed dnreane :feuBr r„eW edn Efrlgo ,wlli ssum thar eanr.beti ennW mnjdea mi ßmitaeltM shitimnmcwme illw, its dsa ntailrhcü uhac ,ok nenw regdeneji dimta deezufirn .eis Das mmtok auf ied rtNua nsiee djnee nieeelznn nneMcshe n.a“

Als uraF hütlf sei scih in red zsuKnestne htcheleriegctgb.i „eiHr hgte se cithn um sda Getse,chlhc nernods nur um dei agF,er wre edi ersesbe irtbAe eeebtaifglr ,hta es tehg mu dei “äu,tatliQ ath eis ae.frhrne

nCnoy pRkmoßa eljfsneadl hta hsci tmi iernh ,nreWke imt hienr attsabiererhn Blderni ni red Ktleuwstn zcgdr.theutes nUd saw tär noyCn Rkßaopm jngenu Kiütnnls?rnnee „sE tgli ,asd asw cuha ni ranende nreBfeu ligt: hoen ißleF ikne ePsr.i breA aeFrnu ehbna se in med efuBr tnich whsrreec asl änrMe“.n