Geilenkirchen-Prummern: Weihnachtsbasar: Hilfe für krebskranke Kinder

Geilenkirchen-Prummern: Weihnachtsbasar: Hilfe für krebskranke Kinder

Es ist die Zeit der Weihnachtsbasare gekommen, und fast in jeder Ortschaft ist eine Ausstellung zu finden, deren Erlös bedürftigen Menschen zugute kommt.

Seit 38 Jahren veranstaltet die Frauengemeinschaft der Pfarre St. Johannes Prummern ihren Weihnachtsbasar, und am Wochenende war es in der „Alten Schule” wieder so weit. Während der monatelangen Vorbereitungszeit hatten die Frauen fleißig gebastelt, gewerkelt, gestrickt und gebacken. Weitere Damen hatten die Herstellung von Lepra-Decken übernommen. Am Ende konnte die Frauengemeinschaft einen auf die Adventszeit abgestimmten Basar mit Handarbeiten und Deko-Artikeln gefüllten Basar präsentieren.

Die Schwerpunkte lagen diesmal auf Modeschmuck, Gebäck und Liköre. Darunter waren so „exotische” Liköre wie Marzipanlikör, Pflaumenkernlikör oder Bratapfellikör.

Aber auch schöne Adventskränze mit Kerzen verschiedener Größen und nette Gestecke, Stricksocken, Deckchen, Holzfiguren und vieles mehr hatten die Frauen im Angebot. Mit Prummerner Honig, Marmelade und anderen Leckereien gab es auch was für besondere Anlässe, beziehungsweise den „verwöhnten” Magen. Wie bei Weihnachtsbasaren üblich, durfte natürlich die Cafeteria mit selbstgebackenem Kuchen und frischem Kaffee am Nachmittag nicht fehlen.

Der Erlös des diesjährigen Weihnachtsbasars der Prummerner Frauengemeinschaft kommt wieder krebskranken Kindern sowie der Lepra-Hilfe zugute.