1. Lokales
  2. Geilenkirchen

Geilenkirchen: Wahlausschuss gibt sein Okay

Geilenkirchen : Wahlausschuss gibt sein Okay

Der Wahlausschuss des Rates der Stadt Geilenkirchen hat die vorgelegten Vorschläge für die Wahl des Bürgermeisters am 13. September zugelassen. Damit stehen der von der CDU vorgeschlagene parteilose Ronnie Goertz, Christian Kravanja (Bürgerliste), Bernd Buse (NPD) und die Einzelbewerber Georg „Schorsch“ Schmitz, Manfred Theves und Horst Grunert zur Wahl.

nidteBrergeoe Hreebrt Bnernu äl,rkerte sdsa die gäVhsoerlc udn Wrehenulanltga ovn edr uarVletnwg fgpetrü wodner sneei udn ineek ntuBnasdgnneae tefegtltsesl dwrue.n Leo nuhK ()UCD teromein ebi oGgre zcmtSih edn auzstZ c“Sh.rs„coh eDi nulawgtVer teltei ,imt risede zusaZt eis gsäliz,su fensor nma in erd taSdt nteur esmide aNnme nakbnet e.si eogGr hcimtSz ebha timos ein rcthAne afu nde anzsmasNzteu h„.scrSco“h hucA die dinaKdtane für edi enGemdei tfekanlS nids tsei nbrnstenaDdgoea efilfizlo.