Geilenkirchen: Vor dem Festzelt geschlagen und beraubt

Geilenkirchen: Vor dem Festzelt geschlagen und beraubt

Drei unbekannte Männer haben in der Nacht von Rosenmontag auf Dienstag um 1.30 Uhr vor dem Festzelt in Geilenkirchen-Teveren zwei 19-jährige Männer aus Gangelt und Geilenkirchen angegriffen.

Eines der späteren Opfer telefonierte gerade mit seinem Handy vor dem Zelt, als das Tätertrio auf die beiden zukam und, ohne ein Wort zu verlieren, mit Fäusten auf sie einschlug. Anschließend entwendeten die Männer das Handy eines Opfers und flüchteten zu Fuß über einen Feldweg in Richtung Geilenkirchen.

Einer der Täter könnte südosteuropäischer Herkunft sein. Der Zweite soll dunkelhäutig gewesen sein.

Wer den Vorfall beobachtet hat oder Angaben zu den Gesuchten machen kann, wende sich bitte an das Kriminalkommissariat in Geilenkirchen, Tel. 02452/9200.

Mehr von Aachener Zeitung