Geilenkirchen-Lindern: Von Auto überfahren: Zeugen gesucht

Geilenkirchen-Lindern: Von Auto überfahren: Zeugen gesucht

Ein 19-Jähriger ist bei einem Unfall auf der Landesstraße 364 am späten Freitagabend schwer verletzt worden. Die Polizei sucht einen Autofahrer und weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Der Unfall ereignete sich gegen 23.40 Uhr auf der L364 zwischen Lindern und Brachelen. Der 19-jährige aus Hückelhoven war dort zu Fuß unterwegs und wurde von einem Auto angefahren. Nach dem Unfall lag der schwer verletzte Fußgänger auf der Straße.

Der Fahrer eines entgegekommenden Wagens konnte rechtzeitig bremsen und leistete Erste Hilfe bei dem jungen Mann. Jedoch fuhr ein weiteres Auto - es handelte sich wohl um einen hellen Kastenwagen der Marke Mercedes - noch während der Rettungsmaßnahmen über die Beine des Verletzten. Der Wagen fuhr dann weiter in Richtung Brachelen.

Die bisherigen Ermittlungen führten noch nicht zum Fahrer des Kastenwagens. An der Unfallstelle war aber auch der Fahrer eines silbernen VW Polos angehalten, der nachfragte, ob eine weibliche Person überfahren worden war. Als die Zeugen dies verneinten, fuhr er weiter. Möglicherweise hat dieser Fahrer Beobachtungen gemacht, die für die weiteren Ermittlungen hilfreich sein könnten.

Die Polizei sucht nun nach dem Polofahrer, dem Kastenwagenfahrer und weiteren Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02452/9200 oder bei jeder Polizeidienststelle im Kreis Heinsberg entgegengenommen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung